10.11.2016 Blut spenden

Zahlreiche Vereine und Körperschaften aus der Marktgemeinde Sierning und dessen Umgebung spendeten Blut. Als Sieger einer damit verbundenen Challenge kamen die NATURFREUDE SIERNING und die FF SCHIEDLBERG dabei heraus. Diese Teilnehmer konnten die meisten Mitglieder motivieren, bei den Butspendeaktionen in Sierning, Neuzeug und Schiedlberg teilzunehmen und erhielten als Dank dafür am 24.10.2016 je einen ErsteHilfeKurs Gutschein im Wert von 240 Euro. Die FF Schiedlberg möchte sich dafür bei allen Kameraden und Freunden für die vorbildhafte Teilnahme bedanken! – Blutspenden rettet Leben! – Es zahlt sich aus! Nehmen auch Sie sich die Zeit um ein Lebensretter zu werden! Hier sind die nächsten Blutspendemöglichkeiten im Überblick: Mittwoch, 30. November von 15:30 – 20:30 Uhr Volksschule Aschach/SR | Montag, 19. Dezember von 15:30 – 20:30 Uhr Volksschule Adlwang | Freitag, 30. Dezember von 15:30 – 20:30 Uhr, Neue Mittelschule Weyer (Rotes Kreuz: Blut spenden) & (Audio Podcasts) & (RK Sierning)

Ein herzliches Dankeschön an das Rote Kreuz Sierning für die Ehrung und dem Wertgutschein! Eure Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg.

DSC_0010

DSC_0016

05.11.2016 Herbstübung

Beim Landwirtschaftlichen Objekt der Familie Angerbauer an der Luzmannsdorfstraße wurde eine Herbstübung mit dem Szenareo eines Technischen Einsatzes durchgeführt. Während eines Rennens wurden zwei PKWs wegen einer heftigen Kollision von der Straße hinunter in eine ehemalige Silogrube geschleudert.  Aufgrund der misslichen Lage der Unfallstelle musste zuerst ein geeigneter Angriffsweg mittels einer Kettensäge durch das hohe Gestrüpp gerodet werden. Anschließend fand die Brandbekämpfung und danach die Fahrzeugabsicherung statt. Weiters wurden die Verletzten aus den Unfallwracks gerettet. Die Übung wurde speziell für die Schulung unserer jungen Feuerwehrkameraden genutzt.

DSC_2012

DSC_2022

DSC_2042

DSC_2049

DSC_2055

DSC_2061

DSC_2105

DSC_2113

03.10.2016 Großübung AGRU

Bei den zwei Werken der Firma AGRU Kunststofftechnik GmbH  wurde eine Großübung abgehalten. Zwischen dem Stadtrand von Bad Hall und den Ausläufern von der Gemeinde Adlwang ging es heiß her. Zahlreiche Feuerwehren von und Rund um dem Bezirksteil Steyr Land Nord übten den Ernstfall. Unser Kommando Fahrzeug war samt Besatzung im weiteren Übungsverlauf zum Shuttle Dienst für die Atemschutzgeräteträger bereitgestellt. Eine weitere Mannschaft der FF Schiedlberg wurde mittels der Tragkraftspritze und dem Löschfahrzeug ein Bestandteil der Relaisleitung für die Wasserversorgung. Die Kameraden der FF Schiedlberg bedanken sich bei den teilnehmenen Feuerwehren für die sehr gute Zusammenarbeit während der Großübung. (Fotos: Obermayr & Kaar) – (FF Bad Hall) – (FF Adlwang) – (FF Waldneukirchen) – (FF Sierning) – (FF Hilbern) – (FF Pfarrkirchen) – (FF Rohr) – (FF Steinersdorf) – (FF Krühub) – (FF Achleiten) – (FF Ehrnsdorf) – (FF Kremsmünster) – (FF Pichlern) – (FF Nußbach)

01.10.2016 Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, den 01. Oktober 2016 wird in allen Bundesländern von Österreich der jährliche Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Neben der technischen Überprüfung sollen damit auch die Sirenensignale für den Katastrophenfall (Warnung, Alarm, Entwarnung) der gesamten Bevölkerung in Erinnerung gebracht werden. Die Auslösung der Signale kann je nach Gefahrensituation zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundesministeriums für Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer oder den Bezirkswarnzentralen erfolgen. (Firenews.at | Zivilschutzbroschüren) & (Zivilschutzverband.at)

zivilschutzprobealarm_01

zivilschutzprobealarm_02

04.06.2016 Grillabend Einladung

Am Samstag den 04. Juni findet der alljährliche Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg beim Feuerwehrhaus und Bauhof Schiedlberg statt. Die gesamte Bevölkerung weit rund um die Gemeinde Schiedlberg ist dazu recht herzlich eingeladen. Neben leckeren Forellen wird es wieder zahlreiche köstliche Mehlspeisen geben. Kommen Sie mit Ihrer Familie zu einem geselligen Beisammensein vorbei. Egal ob jung oder alt, jeder ist dazu recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns ab 17.00 Uhr auf Ihren Besuch! (Der Erlös dient zur Unterstützung unserer Jugendgruppe | Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Schiedlberg, 4521 Schiedlberg – Hauptstraße 32 | E-Mail Adresse: 11215@se.ooelfv.at)

Tipp: Facebook Event Eintrag!

20160426_160521

Download “2016-einladung-grillabend.pdf” 2016-einladung-grillabend.pdf – 155-mal heruntergeladen – 395 kB

04.04.2016 Einsatzkurznews

Technischer Einsatz – Alarmzeit: 06:41 Uhr – Auslaufen von Betriebsmitteln durch Verkehrsunfall –  Schiedlberger Straße / Sierningstraße – Tankwagen und Löschfahrzeug Besatzung waren vor Ort – Die Unfallstelle wurde durch die Einsatzkräfte abgesichert und die Betriebsmittel auf der Fahrbahn wurden gebunden. – Einsatzort konnte rasch wieder frei gegeben werden.

image

18.03.2016 Frühjahrsübung

Ein Kellerbrand in einem Landwirtschaftlichen Objekt an der Rennersdorfstraße war die Übungsanahme. Es mussten zwei Personenrettungen unter der zuhilfenahme von schweren Atemschutz im stark verrauchten Kellerbereich durchgeführt werden. Für eine ausreichende Löschwasser Versorgung wurde von einem angrenzenden Bach eine Leitung mit B-Druckschläuchen gelegt. Die Atemschutzgerätetrager mussten neben der Brandbekämpfung auch diverse Kanister mit Gefahrengut aus dem Gefahrenbereich entfernen. Auch das neue Hydroschild kam während dieser Übung zum Einsatz. Durch die sehr gute Zusammenarbeit aller Übungsteilnehmer von der Wasserentnahmestelle bis hin zum Angriffstrupp konnte rasch ein positiver Übungsverlauf erziehlt werden.

13.02.2016 Vollversammlung

Kommandant Hermann Huber begrüßte alle anwesende Ehrengäste: Herrn Bgm. NR Johann Singer, Pfarrer Prof. Franz Greil, Polizei Bezirksinspektor Johann Schörkhuber, Zugsführer Bernhard Schwarz vom Roten Kreuz Sierning und Bezirkskommandant OBR Wolfgang Mayr, alle anwesenden Ehrendienstgrade sowie 47 Kameradinnen und Kameraden und 9 Burschen der Jugendgruppe. Bei einem Fotorückblick wurden Impressionen der Hightlights des letzten Jahres gezeigt. Während einer Trauerminute wurde allen verstorbenen Kameraden gedacht. Das Andenken an unseren verstorbenen Kamerad Josef Singer wurde dabei besonders in Ehren gehalten. Darauf folgten die Berichte des Kommandanten, des Schriftführers und des Kassiers. Besonders erwähnenswert war dabei der getätigte Ankauf des neuen LFA. Der Hauptaugenmerk wurde auch auf die besonders zufriedenstellenden Leistungen unserer Jugendgruppe gelegt. Sie war bei den Bewerben im Abschnitt und im Bezirk sehr erfolgreich und konnte somit sehr gute Platzierungen erreichen. Die Kassa wurde von den Kassenprüfern Ziehesberger Alfred und Singhuber Josef jun. geprüft und für in Ordnung befunden. Kamerad Ziehesberger Alfred lobte die vorbildliche Führung des Kassabuches. Dem Kassier wurde auf seinem Antrag hin einstimmig die Entlastung erteilt. Eine Gratulation gebührt allen Kameraden die dieses Jahr angelobt, befördert und geehrt wurden. Angelobungen: Feichtmair Tristan (JFM), Feichtmair Tobias (JFM), Gruber Gabriel (JFM), Leonhartmair Kevin (JFM), Schuller Kerstin (JFM) und Mayr Martin (PFM). Beförderungen: Innerhaider Thomas (HFM), Mitterhuber Ulrich (OFM), Nestler Johannes (OFM), Obermayr Christoph (LM) und Schätz Simon (OFM). Der Jugendbetreuer HBM Purtauf Michael übernahm die Beförderungen für die Jugendgruppe. 1 Streifen: Feichtmair Tristan, Feichtmair Tobias, Gruber Gabriel, Guger Florian, Leonhartmair Kevin und Schuller Kerstin. 2 Streifen: Pötscher Florian und Kunze Lorenz. 4 Streifen: Buchberger Daniel. Unser Bürgermeister NR Johann Singer konnte gemeinsam mit OBR Wolfgang Mayr auch dieses Jahr zahlreiche Ehrungen durchführen. Strauß Franz (Dienstmedaille 25 Jahre), Edlinger Franz (Dienstmedaille 40 Jahre), Innerhaider August (Dienstmedaille 40 Jahre), Aussermayr August (Dienstmedaille 50 Jahre), Hiesmayr Johann (Dienstmedaille 60 Jahre) und Singhuber Josef (Dienstmedaille 60 Jahre). HBI Hermann Huber zeichnete außerdem die drei fleißigsten Übungsteilnehmer aus und überreichte ihnen eine kleine Anerkennung: 1. Strauß Franz 2. Obermayr Christoph 3. Leiml Günter und 4. Hinterleitner Karl. Bei den Referaten von unseren Ehrengästen gab es Dankesworte und wertvolle Informationen zu hören. Glückwünsche gab es für die beiden Jungvätern Eder Josef und Söllradl Johann. Gratuliert wurde ebenfalls den Jungvermählten: Eisenhuber Magdalena und Ganglbauer Florian. Nach 2 Strophen der Landeshymne Hoamatland wurde die Vollversammlung von HBI Hermann Huber um 21.15 Uhr offiziell beendet.

DSC_0329

DSC_0335

DSC_0344

DSC_0353

DSC_0357

DSC_0366

DSC_0372

DSC_0377

DSC_0405

15.01.2016 Monatsübung

Im teils sehr strömenden Regen wurde die Rettung einer Person aus einem verunfallten Fahrzeug beübt. Die neu angeschafften Armaturen-Druckplatten  wurden dabei ausgiebig getestet. Sie sind eine Ideale Ergänzungen zu dem bestehenden Rettungszylinder. Hiermit ist eine optimale Anpassung als Widerlager und ein besserer Halt am Armaturenbrett durch eine spezielle Verzahnung gegeben. Jeder Übungsteilnehmer durfte das Set einmal ausprobieren und somit wertvolle Erfahrungen für den Real-Einsatzfall sammeln. Die richtige Handhabung des hydraulischen Rettungsgerätes kam bei dieser Monatsübung ebenfalls nicht zu kurz. (Produktseite zur Druckplatte Vorne)(Produktseite zur Druckplatte Hinten)

DSC_7364

DSC_7367

DSC_7368

DSC_7372

DSC_7390

DSC_7401

DSC_7424

DSC_7427

30.12.2015 Waldbrandgefahr

Die Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land hat als zuständige Forstbehörde aktuell eine Waldbrandverordnung erlassen. Darin wird unter anderem das Abbrennen von Feuerwehrwerkskörpern in Waldgebieten und dessen Gefährdungsbereichen verboten! Eine Nichtbeachtung wird mit einer Geldstrafe von bis zu 7.200 Euro oder mit Arrest bestraft! Die Bevölkerung wird auf Grund der langen Trockenheit ersucht diese Saison generell sehr vorsichtig beim Abfeuern von Feuerwerkskörpern zu sein! Die Verordnung ist bis zum Ende des 31.01.2016 aufrecht.

waldbrand-schild-672x372

Screenshot_2015-12-30-17-56-54

Screenshot_2015-12-30-17-57-02

Blog der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg