Tag Archives: Einsätze

Berichte über Einsätze der FF Schiedlberg…

18.06.2017 Einsatzkurznews

Verkehrsunfall | Eingeklemmte Person – Wir wurden als zusätzliches Hydraulisches Rettungsgerät Backup gemeinsam mit der FF Neukematen und der FF Piberbach in der Nähe zum Kreisverkehr Piberbach in den Bezirk Linz Land alarmiert. – Die betroffene Person wurde durch die Einsatzkräfte aus dem verunfallten Fahrzeug gerettet. – Die weitere Versorgung übernahm das Team vom Roten Kreuz und Notarzt. – Die Polizei war ebenfalls vor Ort. – Das TLF-A 2000 und LFB standen zur Unterstützung als Backup für einen möglichen Ausfall der Gerätschaften unserer Nachbarfeuerwehren bereit. Dies stellt eine wichtige Sicherheitsmaßnahme im Bezug auf die funktionierende Rettungskette dar. Es sollen immer mindestens zwei Hydraulische Rettungsgeräte am Einsatzort verfügbar sein um einen Defekt rasch überbrücken zu können. (Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Piberbach)

12.06.2017 Einsatzkurznews

Personenrettung im Ortsteil Hilbern (Gemeinde Schiedlberg) – Wir wurden als Unterstützung für das Rote Kreuz zu einer Personenrettung aus einer Baugrube alarmiert. – Mit vereinten Kräften wurde die Person möglichst schonend abtransportiert. Notarzt und Exekutive waren ebenfalls vor Ort. – Der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden. Eingesetzt wurde das LF-A und das TLFA 2000.

19.05.2017 Einsatzkurznews

Brand eines Kamin im Ortsteil von Lutzmannsdorf (Gemeinde Schiedlberg) – Im weiteren Einsatzverlauf ist er Innen komplett ausgebrannt – Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde von der Einsatzleitung durchgeführt – Es war Keine Gefahr mehr im Verzug – Der zuständiger Rauchfangkehrer wurde zur weiteren Bearbeitung verständigt. Somit konnten alle Kräfte der Feuerwehr Schiedlberg wieder einrücken.

18.04.2017 Technischer Einsatz

Heute gegen Mittag wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg gemeinsam mit dem Roten Kreuz zu einem Technischen Einsatz auf der L1372 (Schiedlberger Straße) alarmiert. An der Kreuzung zur Sonnenstraße erleidete ein mit Holz beladener LKW einen Unfall. Unter widrigen Wetterverhältnissen  erfolge eine Erkundung und eine temporäre Absicherung des verunfallten Fahrzeug Gespannes sowie  des betroffenen Straßenabschnittes. Beide Fahrbahnrichtungen mussten wegen der herumliegenden Baumstämme  behördlich gesperrt werden. Die Straßenmeisterei Steyr wurde durch die Exekutive aufgrund der  Fahrbahnbankett Schäden angefordert. Externe Fachkräfte werden die Bergung der Baumstämme und des umgekippten Anhängers übernehmen.  Der Fahrer hatte sprichwörtlich „Glück im Unglück“ und kam mit dem Schrecken davon. Der Einsatzort wurde der Exekutive übergeben und somit konnten alle Kräfte der Feuerwehr einrücken.

19.03.2017 Einsatzkurznews

Die FF Schiedlberg (TLFA 2000, LF-A und KDO | 21 Mann) und in weiterer Folge die FF Sierning rückten zu einer Fahrzeugbergung auf der Sierninger Landesstraße im Sierninger Gemeindegebiet aus. Die Unfallstelle sowie das betroffene Fahrzeug wurden fachgerecht abgesichert. – Der Verkehr musste zeitweise angehalten werden. – Die Kameraden der FF Schiedlberg bedanken sich für die sehr gute Zusammenarbeit am Einsatzort. (Screenshots: Feuerwehreinsätze LFK OÖ & LFK Feuerwehreinsatzinfos OÖ Apps)

tmp_27417-Screenshot_20170319-154911381073366

25.02.2017 Verkehrsunfall

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Weichstetten, dem Roten Kreuz und der Polizei wurden wir zu einem Technischen Einsatz im Schiedlberger Gemeindegebiet alarmiert.  Auf der berüchtigten Matzelsdorfer Kreuzung, die zwischen der Matzelsdorfer Landesstraße und der Sierninger Landesstraße liegt, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Mit vereinten Kräften konnten die Unfall Beteiligten rasch professionell versorgt und dann abtransportiert werden.  Der Einsatzort wurde  großräumig  abgesichert und der Verkehr einsatztaktisch zeitweise angehalten. Die verunfallten Fahrzeuge wurden anschließend durch ein Abschleppunternehmen geborgen und die Einsatzstelle der Exekutive übergeben. Wir bedanken uns bei allen anwesenden Einsatzorganisationen für die sehr gute Zusammenarbeit.

04.04.2016 Einsatzkurznews

Technischer Einsatz – Alarmzeit: 06:41 Uhr – Auslaufen von Betriebsmitteln durch Verkehrsunfall –  Schiedlberger Straße / Sierningstraße – Tankwagen und Löschfahrzeug Besatzung waren vor Ort – Die Unfallstelle wurde durch die Einsatzkräfte abgesichert und die Betriebsmittel auf der Fahrbahn wurden gebunden. – Einsatzort konnte rasch wieder frei gegeben werden.

image

30.11.2015 Sturmschaden

Aufgrund des starken Westwindes fiel ein Baum über die Straße im Droißingerholz. Der betroffene Streckenabschnitt wurde durch die Feuerwehren Schiedlberg und Sierning aus Sicherheitsgründen mit Rücksprache zu der Polizei Sierning behördlich gesperrt. Entfernt wird der Baum anschließend durch den zuständigen Waldbesitzer. Wir waren mit 12 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der Bauhof Schiedlberg war ebenfalls am Einsatzort.

tmp_14114-DSC_6520_1152x8641497530901

tmp_14114-DSC_6519_1152x8641127055314

tmp_14114-DSC_0234_1152x864-1780393050

tmp_14114-DSC_0237_1152x8641550388967

12.09.2015 Einsatzkurznews

Technischer Einsatz, Verkehrsunfall: Ein PKW prallte gegen einen Baum. Die Feuerwehren Sierning und Schiedlberg waren gemeinsam vor Ort. Die Rettung aus dem Unfallfrack kennzeichnete sich aufgrund der massiven Deformierung als äußerst schwierig. Das Rote Kreuz Sierning führte die Erstversorgung des Patienten durch. Ein großes Danke an alle anwesende Einsatzkräfte für die vorbildhafte Zusammenarbeit am Einsatzort.

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

11.01.2015 Technischer Einsatz

Einsatzkurzinfo – 14:09 Uhr – Die Kameraden der FF Schiedlberg wurden zu einem verunglückten Fahrzeug Gespann alarmiert. – Ein PKW befand sich im Straßengraben und sein Anhänger lag in Seitenlage auf der Fahrbahn – Der Einsatzort war im Gemeindegebiet von Sierning nahe der Rübenwage an der L565 (Sierninger Landesstraße) – Die FF Sierning wurde von uns aufgrund des Einsatzes in deren Pflichtbereich telefonisch verständigt. Eine weitere Alarmierung ihrer Einsatzkräfte war jedoch nicht mehr erforderlich. – Nach dem Aufrichten des betroffenen Anhängers und dem Bergen des Zugfahrzeuges konnte die Gefahrenstelle rasch wieder beseitigt werden. – Vor Ort waren das TLF-A 2000 und das KDO – Insgesamt waren 18 Mann im Einsatz.

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android