Tag Archives: Allgemein

Alle Beiträge über FF Schiedlberg…

23.06.2017 Großübung

Gemeinsam mit der FF Hilbern und der FF Neukematen wurde beim Oberwieser in Schiedlberg eine nicht alltägliche Übung durchgeführt. Die Atemschutzgeräteträger mussten zahlreiche Personensuchen in der vernebelten Garage meistern. Vom über 800 Meter entfernten Bach wurden B-Schläuche im Rahmen einer Relaisleitung mit drei eingebauten Tragkraftspritzen verlegt. Das angrenzende Objekt wurde mit Strahlrohren und einem Hydroschild geschützt. Das noch am Abend heiße und schwühle Wetter sorgte für verschärftere Bedingungen. Wir möchten uns besonders bei den Anwohnern für die Bereistellung des Übungsobjektes und bei allen anwesenden Einsatzkräften für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. (FF Hilbern) & (FF Neukematen)

18.06.2017 Einsatzkurznews

Verkehrsunfall | Eingeklemmte Person – Wir wurden als zusätzliches Hydraulisches Rettungsgerät Backup gemeinsam mit der FF Neukematen und der FF Piberbach in der Nähe zum Kreisverkehr Piberbach in den Bezirk Linz Land alarmiert. – Die betroffene Person wurde durch die Einsatzkräfte aus dem verunfallten Fahrzeug gerettet. – Die weitere Versorgung übernahm das Team vom Roten Kreuz und Notarzt. – Die Polizei war ebenfalls vor Ort. – Das TLF-A 2000 und LFB standen zur Unterstützung als Backup für einen möglichen Ausfall der Gerätschaften unserer Nachbarfeuerwehren bereit. Dies stellt eine wichtige Sicherheitsmaßnahme im Bezug auf die funktionierende Rettungskette dar. Es sollen immer mindestens zwei Hydraulische Rettungsgeräte am Einsatzort verfügbar sein um einen Defekt rasch überbrücken zu können. (Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Piberbach)

12.06.2017 Einsatzkurznews

Personenrettung im Ortsteil Hilbern (Gemeinde Schiedlberg) – Wir wurden als Unterstützung für das Rote Kreuz zu einer Personenrettung aus einer Baugrube alarmiert. – Mit vereinten Kräften wurde die Person möglichst schonend abtransportiert. Notarzt und Exekutive waren ebenfalls vor Ort. – Der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden. Eingesetzt wurde das LF-A und das TLFA 2000.

09.06.2017 Kindergarten Übung

Zuerst wurden die Kinder über das Richtige Verhalten im Bezug auf einem Notfall und über die Tätigkeiten der Feuerwehr informiert. Anschließend fand eine kurze Räumungsübung vom Kindergarten Gebäude statt. Beim weiteren Stationsbetrieb konnten die Kinder am Tag der Einsatzkräfte zahlreiche Einblicke in die Einsatzorganisationen Rotes Kreuz und Freiwillige Feuerwehr sammeln. So konnten Alle spielerisch wertvolles Wissen für den Ernstfall gewinnen. Wir bedanken uns für den herzlichen Empfang und die Einladung. (Rotes Kreuz Sierning) & (Kindergarten Schiedlberg)

19.05.2017 Einsatzkurznews

Brand eines Kamin im Ortsteil von Lutzmannsdorf (Gemeinde Schiedlberg) – Im weiteren Einsatzverlauf ist er Innen komplett ausgebrannt – Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde von der Einsatzleitung durchgeführt – Es war Keine Gefahr mehr im Verzug – Der zuständiger Rauchfangkehrer wurde zur weiteren Bearbeitung verständigt. Somit konnten alle Kräfte der Feuerwehr Schiedlberg wieder einrücken.

12.05.2017 Monatsübung

Das richtige Ansaugen mittels A-Saugschläuchen an einer Tragkraftspritze aus einem Bach stand genau so im Mittelpunkt wie das gut eingespielte Teamwork bei der Durchführung. Es wurde ebenfalls eine nicht alltägliche Wasserwerfer Lösung ausprobiert. Hierbei konnte für einen möglichen Ernstfall bestens geübt und das bereitstehende Material ausgiebig getestet werden. (Foto: Obermayr)

04.05.2017 Hl. Florian

Er gilt unter Anderem als Schutzpatron der Feuerwehr und wird durch die Bevölkerung damals wie heute angerufen gegen Feuer- und Brandgefahren, Kämpfe, Stürme, Unfruchtbarkeit der Felder und große Dürre. Neben dem Hl. Leopold ist der Hl. Florian seit dem Jahr 2004 auch Schutzpatron vom Bundesland Oberösterreich. Er wird oft als Römischer Legionär mit Fahne, Wasserkübel und mit einem brennenden Haus, manchmal aber auch mit einem Mühlstein am Hals dargestellt. Er gilt als erster und einziger namentlich bekannter frühchristlicher Martyrer auf dem Gebiet des heutigen Österreich und wurde während der letzten und größten Christenverfolgung der Antike hingerichtet. (Weitere Informationen über unseren Schutzpatron)

2017050413135300

2017050412004400

2017050412011200

20.05.2017 Grillabend Einladung

Am Samstag den 20. Mai findet der alljährliche Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg beim Feuerwehrhaus und Bauhof Schiedlberg statt. Die gesamte Bevölkerung weit rund um die Gemeinde Schiedlberg ist dazu recht herzlich eingeladen. Neben zahlreichen leckeren Speisen gibt es wieder die Gelegenheit zu einer ausgedehnten Kaffeezeit. Kommen Sie mit Ihrer Familie zu einem geselligen Beisammensein vorbei. Egal ob jung oder alt, jeder ist dazu recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns ab 17.00 Uhr auf Ihren Besuch! (Der Erlös dient zur Unterstützung unserer Jugendgruppe | Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Schiedlberg, 4521 Schiedlberg – Hauptstraße 32) – (Facebook Veranstaltung Seite)

21.04.2017 Monatsübung

Beim Stationsbetrieb während der Monatsübung war Geschick und Durchhalteverögen von den Teilnehmern gefragt. Jeder konnte unter Anderem sein Können mit den Hebekissen und dem Hydraulischen Rettungsgerät unter Beweis stellen. Gemeinsam wurden verschiedene Lösungen erarbeitet und ausprobiert. Bei diesem Wettbewerb konnten Alle an ihren eigenen Fähigkeiten etwas feilen und diese auch ausdehnen. Somit wurde eine gewissenhafte Vorbereitung für den Ernstfall gewährleistet.  (Foto: Obermayr)

18.04.2017 Technischer Einsatz

Heute gegen Mittag wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg gemeinsam mit dem Roten Kreuz zu einem Technischen Einsatz auf der L1372 (Schiedlberger Straße) alarmiert. An der Kreuzung zur Sonnenstraße erleidete ein mit Holz beladener LKW einen Unfall. Unter widrigen Wetterverhältnissen  erfolge eine Erkundung und eine temporäre Absicherung des verunfallten Fahrzeug Gespannes sowie  des betroffenen Straßenabschnittes. Beide Fahrbahnrichtungen mussten wegen der herumliegenden Baumstämme  behördlich gesperrt werden. Die Straßenmeisterei Steyr wurde durch die Exekutive aufgrund der  Fahrbahnbankett Schäden angefordert. Externe Fachkräfte werden die Bergung der Baumstämme und des umgekippten Anhängers übernehmen.  Der Fahrer hatte sprichwörtlich „Glück im Unglück“ und kam mit dem Schrecken davon. Der Einsatzort wurde der Exekutive übergeben und somit konnten alle Kräfte der Feuerwehr einrücken.