12.05.2012 Großübung, Alarmstufe 3 in Piberbach

Mit dem Einsatzstichwort: „Busunfall mit mehreren Verletzten“ wurden die Kameraden der Feuerwehr Schiedlberg in den benachbarten Bezirk Linz Land alarmiert. Über 20 Mann rückten mit Tankwagen, Löschfahrzeug und Kommandofahrzeug zum Übungsort aus. Im Bereich „Winden/Piberbach“ galt es ein nicht ganz alltägliches Übungsszenario zu meistern. Die Feuerwehr Schiedlberg übernahm die Absicherung des verunfallten Busses und leitete dann in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz die Menschenrettung ein. Besondere Höhepunkte der Übung waren eine Suchaktion mit der Rettungshundestaffel der Feuerwehr Traun nach den vermissten Personen sowie der Bus Bergungseinsatz des Kranes der Feuerwehr Enns. Die Zusammenarbeit der Feuerwehren Kematen an der Krems, Neuhofen an der Krems, Neukematen, Piberbach, Rohr im Kremstal und Schiedlberg mit dem Roten Kreuz sowie den vor Ort anwesenden Notärzten war vorbildlich und zeichnete sich durch einen sehr reibungslosen Übungsverlauf aus.

Fotos und Bericht zur Übung:
[Kaarcom.at Blog – Fotogalerie]

Wir bedanken uns bei der Hauptverantwortlichen Feuerwehr für diese Übung, der Freiwilligen Feuerwehr Neukematen für die Einladung zu dieser Großübung und hoffen auf die weiterhin sehr gute Zusammenarbeit!

Anwesende Kräfte am Übungsort: Feuerwehr PiberbachFeuerwehr Kematen an der KremsFeuerwehr Neuhofen an der KremsFeuerwehr NeukematenFeuerwehr Rohr im KremstalFeuerwehr SchiedlbergFeuerwehr Traun (Rettungshundestaffel), Feuerwehr Enns (LAST und Kran Team), Rotes Kreuz, Notarzt Team, Polizei und Laumat.at (DOKU)

05.05.2013 FJ Schiedlberg & Junge Helden

Seit  dem Jahr 2000 liegt unser Hauptaugenmerk auf der Jugendarbeit. Die 16 Jugendgruppen Mitglieder sind die Zukunft der Feuerwehr Schiedlberg und werden unter der Leitung von Jugendbetreuer HBM Johannes Klinglmair sowie Jugendhelfer HFM Matthias Schmid perfekt und zielgenau für den Aktiven Dienst im Feuerwehrwesen vorbereitet. Das praktische Training für den Feuerwehrjugendleistungsbewerb ist ein Teil dieses intensiven Ausbildungsprozesses. Natürlich steht auch der Spaß und das gemeinsame Erlebnis Feuerwehr im Vordergrund. Wir sind sehr stolz auf unsere Jungen Helden und wünschen ihnen viel Glück bei ihren Teilnahmen an den Bewerben.

DSC_0002

DSC_0003

DSC_0007

DSC_0011

DSC_0031

DSC_0043

DSC_0050

DSC_0054

DSC_0055

DSC_0066

DSC_0068

DSC_0069

03.05.2012 Atemschutzübung

Bei der heutigen Atemschutzübung wurde das Aufnehmen des Atemschutzgerätes unter verschiedenen Bedingungen trainiert. Die Übungsteilnehmer mussten sich im Fahrzeug mit Ihrer Ausrüstung ausstatten und sich so wie im Einsatzfall vorbereiten. Das richtige Anlegen des Lungenautomates und der Atemschutzmaske standen im Vordergrund. Solche Übungen werden laufend in unserer Feuerwehr für unsere Atemschutzgeräteträger durchgeführt um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

11.02.2012 Atemschutzübung in Sierning

Die Freiwillige Feuerwehr Sierning führte gemeinsam mit den umliegenden Feuerwehren eine Atemschutzübung im Gebäude des ehemaligen  Josefsheims in der Marktgemeinde Sierning durch. Im Stationsbetrieb konnten alle Übungsteilnehmer wertvolles Wissen und Können für den Ernstfall sammeln. Es galt den Brandraum und eine Personensuche unter erschwerten Bedingungen zu bewältigen. Das neu angeschaffte Atemschutz Überwachungssystem der Feuerwehr Sierning verrichtete dabei zuverlässig seinen Dienst und konnte den Übungsverlauf merkbar beschleunigen und für mehr Sicherheit der Übungsteilnehmer sorgen. Unter Verwendung der Wärmebildkamera wurde das Verhalten der Rettungstrupps von der Übungsleitung beobachtet und dokumentiert. Die Atemschutztrupps der Feuerwehr Schiedlberg sowie deren Fotograf bedanken sich bei deren Gastgeber für den reibungslosen Übungsverlauf und die sehr freundliche Gastfreundschaft.

Blog der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg