13.04.2013 Tag der Natur in Schiedlberg

Die beiden Themen Umwelt und Naturschutz werden in der Gemeinde Schiedlberg besonders groß geschrieben. Das wurde vergangenen Samstag einmal mehr bei einem „Tag der Natur“ unterstrichen. Einen Vormittag lang wurde das Gemeindegebiet gemeinsam mit vereinten Kräften von Müll befreit. Die Feuerwehr Schiedlberg und deren Feuerwehrjugend beteiligten sich an dieser Müllsammel-Säuberungs-Aktion.  JVP-Obmann Karl Breuer resümiert: „Für Schiedlberg arbeiten und anpacken, das ist unser Motto. Darum hat es uns sehr gefreut, dass wieder so viele Schiedlberger unserem Aufruf zum Müllsammeln gefolgt sind!“ (Gemeinde Schiedlberg)

483437_568614519836148_2089731313_n

602161_568614926502774_1333715662_n

71479_568616919835908_686600958_n

733776_568615656502701_1585664942_n

06.04.2013 Großbrand in Hilbern (OÖ)

HILBERN, GEMEINDE SIERNING (Bezirk Steyr Land) – Ein Stadlbrand bei einem Landwirtschaftlichen Objekt in der Ruthensteinerstraße hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag den Einsatz der umliegenden Feuerwehren gefordert. Insgesamt waren 10 Feuerwehren mit über 150 Mann bei dem Großbrand gemeinsam Hand in Hand im Einsatz. Um ca. 23:20 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Aufgrund der abwegigen Lage des zur Zeit nicht bewirtschafteten Gebäudes mussten über 1.000 Meter lange Zubringerleitungen zur Löschwasserversorgung mittels B-Druckschläuchen aufgebaut werden. Der Brand wurde durch die vorbildhafte Zusammenarbeit der anwesenden Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht. Der Einsatzort wurde durch die Polizei für die Brandursachenermittlung abgesperrt.

Eckdaten des Einsatzes:

Eingesetzte Feuerwehren Alarmierungszeit
NEUKEMATEN 06.04.2013 23:38
BAD HALL 06.04.2013 23:38
ROHR IM KREMSTAL 06.04.2013 23:38
STEINERSDORF 06.04.2013 23:38
HILBERN 06.04.2013 23:26
NEUZEUG-SIERNINGHOFEN 06.04.2013 23:31
PICHLERN 06.04.2013 23:31
SCHIEDLBERG 06.04.2013 23:26
SIERNING 06.04.2013 23:31
LOSENSTEIN 07.04.2013 00:34

Weitere Berichte zum Einsatz: (Feuerwehr Bad Hall) & (Foto Kerschi)
Aktuelle Meldungen zum Brand finden Sie auf unserer Facebookseite.

DSC_9257

600px-Achtung-Schild_svg

15.03.2013 Monatsübung in Harraß

Am späten Nachmittag wurde in der Gemeinde Schiedlberg im Bereich Harraß eine Monatsübung mit dem Motto „Technischer Einsatz – Verkehrsunfall“ durchgeführt. Übungsannahme war ein Frontalcrash von einem PKW in eine Betonmauer. Nach der ersten Lage Erkundung durch den Übungsleiter und der beiden Fahrzeugkommandanten wurde das Fahrzeug zuerst mittels Gurten gegen das Abrutschen gesichert.  Gleichzeitig wurde ein erweiterter Brandschutz durch die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges aufgebaut. Mittels hydraulischen Rettungsgerät und der zu Hilfenahme einer Schaufeltrage wurden die Übungsopfer aus dem Fahrzeugwrack geborgen. Bei dieser Übung wurde besonders auf die Schulung jüngerer Feuerwehrmitglieder Hauptaugenmerk gelegt.

09.03.2013 Erste Hilfe Kurs im Feuerwehrhaus

14 Personen haben an zwei Samstagen an einem 16h Erste Hilfe Kurs im Feuerwehrhaus Schiedlberg teilgenommen. Dabei wurden alle wichtigen Themen der Ersten Hilfe theoretisch sowie praktisch absolviert. Neben der richtigen Wiederbelebung einer Person mit Atem-Kreislaufstillstand, der Helm Abnahme mittels der Einhelfer Methode und der stabilen Seitenlagerung einer bewusstlosen Person stand auch das richtige Erstellen diverser Verbände auf dem Kursprogramm. Dabei wurde auch auf Fragen der Teilnehmer und auf Feuerwehr Spezifische Themen Rücksicht genommen. Ein großes Danke an das Rote Kreuz und besonders an die Kursleiterin Fr. Hermine Schmied von der RK Ortsstelle Sierning! (Rotes Kreuz Sierning) & (Erste Hilfe Online)

DSC_8650

DSC_8646

DSC_8673

13.03.2013 FF Schiedlberg in TIPS

Ein interessanter Bericht über unsere 114. Vollversammlung wurde in der aktuellen Ausgabe der TIPS Zeitung vom Bezirk Steyr Land veröffentlicht. Mit diesem Bericht möchten wir das langjährige Engagement von Karl Hinterleitner in seiner ehemaligen Funktion als Lotsen- und Nachrichtenkommandant ehren und ihm nochmals für seine wertvolle Tätigkeiten im Rahmen der Feuerwehr danken. Desweiteren wurden die Mitglieder des neu gewählten Kommandos veröffentlicht. Ein großes Danke an die Redaktion der TIPS Zeitung für das Drucken. (Tips.at)

2013-03-13 11.37.33

2013-03-13 11.36.53

06.03.2013 Pfarrkirche Schiedlberg (OÖ)

Eines der größten von uns betreuten Gebäude in unserem Pflichtbereich ist die Pfarrkirche Schiedlberg. Die Pfarrkiche wurde von 1786 bis 1790 erbaut. Eine Gedenktafel im Inneren der Pfarrkirche erinnert an Kardinal Cölestin Joseph Ganglbauer (geboren 1817 in Schiedlberg Nr. 23, gestorben 1889 in Wien, beigesetzt im Stephansdom). 1881 wurde er zum Erzbischof von Wien ernannt. Papst Leo XIII ernannte ihn 1884 zum Kardinal. 1877 wurde er Ehrenbürger der Gemeinde Thanstetten (jetzt Schiedlberg). Der rote Kardinalshut im Schildhaupt des Gemeindewappens erinnert an ihn. Ein barockes Fastentuch verhüllt während der Fastenzeit und der Karwoche den Hochaltar. Es wurde im Jahr 1742 von Johann G. Morzer angefertigt und ist eines der ältesten in Gebrauch befindlichen Fastentücher in Oberösterreich. (Diözese Linz Online – Barockes Fastentuch verhüllt Hochaltar)

01.03.2013 114. Vollversammlung

Im Gasthaus Hiesmayr wurde mit einer Mannschaftstärke von 45 Kameraden und 8 Burschen der Jugendgruppe die 114. Vollversammlung der Feuerwehr Schiedlberg abgehalten. Der Kommandant Hermann Huber begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die 114. Vollversammlung mit einem Jahresrückblick, der von Gerhard Rogl, Ernst und Christoph Obermayr erstellt worden ist. – 2012 hatte die FF Schiedlberg 19 Einsätze zu bewältigen. Insgesamt wurden für die Einsätze 297 Stunden aufgewendet. – Besondere Grußworte des Kommandanten galten: Bürgermeister NR Johann Singer, Bgm. Stv. August Dietachmair, Pfarrer Prof. Franz Greil, Kontrollinspektor Franz Weindlmayer, Abschnittskommandant BR Heinz Huber, allen anwesenden Ehrendienstgraden und dem Dienststellenleiter vom RK Sierning Andreas Baur.

Wichtige Punkte der 114. Vollversammlung der Feuerwehr Schiedlberg

Wahlen: 
Der Wahlleiter Bürgermeister NR Johann Singer gab am Anfang der Wahl die Mitglieder des Wahlausschusses und die Wahlordnung bekannt und erklärte die Versammlung für Beschlussfähig. Als Wahlausschussmitglieder fungierten die Kameraden Nestler Johannes, Kreutzinger Josef und Purtauf Michael. Das gewählte Kommando setzt sich wie folgt aus folgenden Kameraden zusammen: Kommandant: Huber Hermann, Kdt. Stv.: Obermayr Ernst, Schriftführer: Söllradl Johann, Kassier: Huber Franz. (Das Kommando wird alle 5 Jahre von den Feuerwehrmitgliedern in einer geheimen Wahl gewählt)

Ernennungen: Zeugwart: Rogl Gerhard, Zugskommandant: Angerbauer Franz, Lotsenkommandant: Eder Josef jun., Jugendbetreuer: Klinglmair Johannes, Jugendhelfer: Schmid Matthias, Gruppenkommandant: Ganglbauer Florian, Atemschutzwart: Huemer Florian. (Erweitertes Kommando)

Angelobungen: Folgende Kameraden wurden angelobt und zum PFM befördert: Schätz Simon, Kunze Jonathan und  Nestler Johannes

Beförderungen: Folgende Kameraden wurden befördert: Purtauf Michael zum OFM, Eder Robert zum HFM, Schmid Matthias zum LM und  Hinterleitner Karl zum E-BI. – An dieser Stelle möchten wir uns bei Hinterleitner Karl für seine langjährige Tätigkeit als Lotsenkommandant bedanken und gratulieren ihm zu seiner Beförderung! – Folgende Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppe wurden befördert: 1 Streifen: Buchberger Daniel, Ganglbauer Fabian, Gutbrunner Michael, 2 Streifen: Schuller Manuel, Innerhaider Manuel, Arthofer Manuel und  4 Streifen: Angerbauer Florian.

Ehrungen: E-AW Eder Josef sen. wurde die Dienstmedaille für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen verliehen. HLM Holzer Leopold wurde mit der Dienstmedaille für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Beide Kameraden waren leider krankheitsbedingt nicht anwesend. Die Übergabe wird bei der Florianimesse im Mai nachgeholt. E-HBI Josef Kreutzinger bekam die Ehrenurkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft verliehen. Kommandant Hermann Huber wurde mit der Bezirksmedaille in Silber ausgezeichnet. Die Überreichung wurde durch Bürgermeister NR Johann Singer und BR Heinz Huber durchgeführt. HBI Hermann Huber zeichnete auch die 3 fleißigsten Übungsteilnehmer aus und überreichte ihnen eine kleine Anerkennung: 1. Stefan Huber, 2. Leiml Günterm und 3. Christoph Obermayr.

Beim Brand in Hilbern am 26. Februar 2013 haben die beiden Jungfeuerwehrmänner Rohrmüller Sebastian und Buchberger Daniel eine vorbildhafte Zivilcourage bewiesen. – Neben einem offiziellen Dankschreiben vom Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner bedankte sich auch unser Kommandant Hermann Huber sehr herzlich für diesen hervorragenden Einsatz.

Löschfahrzeug: Die Bewilligung für das neue LF-A liegt vor. Es wird unser am 15.03.1985 erstmalig zugelassenes und altersschwache LF-B ablösen. Unter der Leitung von unserem Kassier Franz Huber wird der Ankauf organisiert.

Ehrung von Kommandant Hermann Huber mit der Bezirksmedaille in Silber:
DSC_8111

Beförderung von Hinterleitner Karl zum E-BI (Ehrenbrandinspektor):
DSC_8114

Das von der Mannschaft neu gewählte Kommando der Feuerwehr Schiedlberg:
DSC_8140

Kommando und erweitertes Kommando der Feuerwehr Schiedlberg:
DSC_8157

Informationen zur 114. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg im Gasthaus Hiesmayr – Herausgegeben am Samstag, 02.03.2012 – Foto: Obermayr, Protokoll der Vollversammlung: Söllradl und Umsetzung für Blog: Kaar

28.02.2013 Medienbeiträge zum letzten Einsatz

Die Heldenhafte Aktion von Sebastian R. (12 J) und Daniel B. (11 J) hat eine regelrechte Berichte Flut verursacht. Wir sind sehr Stolz auf unsere Burschen! – Ihr habt Alles richtig gemacht und euch einen Ehrenplatz in unserer Chronik verdient! – Die wichtigsten Berichte der österreichischen Medien sind hier gesammelt. Der Link zu einem kleinen Radio Interview auf Hitradio –3 ist auch dabei. Wir bedanken uns bei den O– Nachrichten, dem Neuen Volksblatt, der e-Steyr.com Redaktion, dem Team von Hitradio –3, der Fireworld.at Redaktion und dem Webmaster der O– Feuerwehrjugendseite. (Link zum Bericht auf Firenews.at)

O– Nachrichten, Print Ausgabe vom 28.02.2013
2013-02-28 11.39.14

Neues Volksblatt, Print Ausgabe vom 28.02.2013
2013-02-28 16.33.59

Online  Artikel von e-Steyr.com
89f63af5-a294-457a-8914-950e1013e82d
Link zum Beitrag auf e-Steyr.com

Online Artikel von fireworld.at
1f1de512-2f15-4f8b-8972-96a84c86f78e
Link zum Beitrag auf fireworld.at

Online Artikel auf der Webseite der O– Feuerwehrjugend
bf4475c1-4931-4c3a-a807-1820c4bce0cf
Link zum Beitrag auf der Webseite

Das Radio Interview auf Hitradio –3 vom 27.02.2013
7edc6120-2b46-4006-ba55-4b60e059d674
Link zum Radio Beitrag auf ooe.orf.at

26.02.2013 Brand bei einem Einfamilienhaus

Die Feuerwehren Hilbern, Schiedlberg und Sierning wurden am späten Nachmittag zu einem Einsatz mit dem Einsatzstichwort “Brand Wohnhaus” nach Hilbern in der Gemeinde Schiedlberg gerufen. In einem Holzanbau, eines Einfamilienhauses, kam es zu einem Brand mit einer starken Rauchentwicklung. Zwei im Schnee spielende Jungen, Sebastian R. (12 J) und Daniel B. (11 J), beide bei der Feuerwehrjugend Schiedlberg, bemerkten den Brand und setzten sofort den Notruf per Mobiltelefon ab. Ein Nachbar kam den Burschen zu Hilfe und alarmierte die betroffene Hausbewohnerin. Durch die schnelle und kompetente Zusammenarbeit der alarmierten Feuerwehren, konnte ein positiver Einsatzverlauf gewährleistet werden. Die Lage am Einsatzort wurde unter zu Hilfenahme von schwerem Atemschutz fachgerecht unter Kontrolle gebracht. Anschließend wurde die betroffene Hausbewohnerin durch die Dienstmannschaft des Roten Kreuzes Sierning betreut. Die Kameraden der Feuerwehr Schiedlberg bedanken sich bei den Ersthelfern für Ihre vorbildhafte Zivilcourage. (Feuerwehr Sierning) (RK Sierning) (Bericht auf Fireworld.at) (Bild und Text: © kaarcom.at)

DSC_8862

23.02.2013 Winterliche Fahrzeugbergung

Heute kurz vor 8.00 Uhr Früh wurden wir mittels Sirenenalarm zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW befand sich neben der Weichstettener Straße auf Höhe der Ortschaft Goldberg in Schräglage. Die Unfallstelle wurde abgesichert und das verunfallte Fahrzeug fachgerecht in Zusammenarbeit mit einem Abschleppdienst geborgen. Die betroffene Fahrbahn musste aufgrund der Bergungsarbeiten Einseitig gesperrt werden. (Abschleppdienst Prinz)

Blog der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg