11.02.2012 Atemschutzübung in Sierning

Die Freiwillige Feuerwehr Sierning führte gemeinsam mit den umliegenden Feuerwehren eine Atemschutzübung im Gebäude des ehemaligen  Josefsheims in der Marktgemeinde Sierning durch. Im Stationsbetrieb konnten alle Übungsteilnehmer wertvolles Wissen und Können für den Ernstfall sammeln. Es galt den Brandraum und eine Personensuche unter erschwerten Bedingungen zu bewältigen. Das neu angeschaffte Atemschutz Überwachungssystem der Feuerwehr Sierning verrichtete dabei zuverlässig seinen Dienst und konnte den Übungsverlauf merkbar beschleunigen und für mehr Sicherheit der Übungsteilnehmer sorgen. Unter Verwendung der Wärmebildkamera wurde das Verhalten der Rettungstrupps von der Übungsleitung beobachtet und dokumentiert. Die Atemschutztrupps der Feuerwehr Schiedlberg sowie deren Fotograf bedanken sich bei deren Gastgeber für den reibungslosen Übungsverlauf und die sehr freundliche Gastfreundschaft.

Notruf: 122 | „Retten, Löschen, Bergen und Schützen“ Mit diesen Worten identifiziert sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg. Um diese Sicherheit auch gewährleisten zu können, absolvieren die Mitglieder ständig Übungen, Kurse und Weiterbildungen auf den einzelnen Gebieten. Unser Team ist im Einsatzfall 7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr für die Bevölkerung der Gemeinde Schiedlberg da! Gemeinsam wird hier Vieles erreicht. Im Blog www.firenews.at stehen die wichtigsten Nachrichten und Meilensteine.