30.07.2018 Atemschutzübung

Bei einer nicht ganz alltäglichen Übung unserer Atemschutzgeräteträger wurde das Feingefühl von jedem Teilnehmer auf die Probe gestellt. Auch die richtige Kommunikation per Funk zwischen der Einsatzstelle und dem Atemschutztrupp wurde genauer unter die Lupe genommen. Dabei mussten Baupläne untereinander erklärt und die Modelle gemeinsam nachgebaut werden. Das Ganze erfolgte in einem abgedunkelten und sehr engem Raum. So konnten auch am Atemschutz Interessierte einmal in diese Materie hineinschnuppern. Zum Schluss absolvierten einige Kameraden den Finnentest (Leistungstest für Atemschutzgeräteträger) und meisterten diesen vorbildhaft. Ein großes Danke gilt dem Übungsleiter Obermayr Christoph für die Organisation und allen Kameraden für die Anwesenheit. (Fotos:  Kaar Stefan)

Notruf: 122 | „Retten, Löschen, Bergen und Schützen“ Mit diesen Worten identifiziert sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg. Um diese Sicherheit auch gewährleisten zu können, absolvieren die Mitglieder ständig Übungen, Kurse und Weiterbildungen auf den einzelnen Gebieten. Unser Team ist im Einsatzfall 7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr für die Bevölkerung der Gemeinde Schiedlberg da! Gemeinsam wird hier Vieles erreicht. Im Blog www.firenews.at stehen die wichtigsten Nachrichten und Meilensteine.