23.06.2017 Großübung

Gemeinsam mit der FF Hilbern und der FF Neukematen wurde beim Oberwieser in Schiedlberg eine nicht alltägliche Übung durchgeführt. Die Atemschutzgeräteträger mussten zahlreiche Personensuchen in der vernebelten Garage meistern. Vom über 800 Meter entfernten Bach wurden B-Schläuche im Rahmen einer Relaisleitung mit drei eingebauten Tragkraftspritzen verlegt. Das angrenzende Objekt wurde mit Strahlrohren und einem Hydroschild geschützt. Das noch am Abend heiße und schwühle Wetter sorgte für verschärftere Bedingungen. Wir möchten uns besonders bei den Anwohnern für die Bereistellung des Übungsobjektes und bei allen anwesenden Einsatzkräften für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. (FF Hilbern) & (FF Neukematen)